Project Kamura
Herzlich Willkommen Gast, bei Project Kamura!!

Es freut uns, dass du den Weg zu uns gefunden hast!

Wir sind eine nette Community. Kommt und redet mit uns über die
verschiedensten Anime und Mangas.

Du siehst im Moment nur einen Teil von unserem Forum. Wenn du dich KOSTENLOS auf unserer Seite registrierst, kannst du das gesamte Forum sehen.

Wir würden uns auf jeden Fall über deine Registrierung freuen und hoffen, dass wir bald von dir lesen werden!

Liebe Grüße,

das Project Kamura Team !!!

Project Kamura

Wir sind eine nette Community. Kommt und redet mit uns über die verschiedensten Anime und Mangas.
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Internetüberwachung von Harz 4 Empfängern

Nach unten 
AutorNachricht
Kureha
Viera
Viera
avatar

Anzahl der Beiträge : 226
Anmeldedatum : 30.01.13
Alter : 34

BeitragThema: Internetüberwachung von Harz 4 Empfängern   Fr Nov 15, 2013 11:16 am

Auf der inen Seite ist es gut Harz4 Betrug aufzuklären, aber andererseits ist es auch ein starker eingriff in die Privatsspäre der Menschen.

Internethandel: Arbeitsagentur will Hartz-IV-Empfänger im Netz überwachen

Die Online-Aktivitäten von Hartz-IV-Empfängern sollen stärker überwacht werden. Die Bundesagentur für Arbeit fordert eine gesetzliche Grundlage, um Daten erheben zu können. Damit sollen Leistungsempfänger entlarvt werden, die im großen Stil Waren im Internet verkaufen.
Jobcenter in Berlin: Aufdeckung von Einkünften aus E-Commerce Zur Großansicht
imago

Jobcenter in Berlin: Aufdeckung von Einkünften aus E-Commerce

Hamburg - Hartz-IV-Empfänger, die im Internet Geld verdienen, sollen künftig stärker überwacht werden. Diesen Vorschlag hat die Bundesagentur für Arbeit (BA) in einer Bund-Länder-Arbeitsgruppe gemacht. Eine BA-Sprecherin bestätigte einen entsprechenden Bericht der "Bild"-Zeitung. Ziel sei es, eine "gesetzliche Grundlage für die Erhebung von Daten im Internet" zu schaffen. Damit sollen Einkünfte aus dem Online-Handel aufgespürt und gegebenenfalls Leistungsmissbrauch nachgewiesen werden.

ANZEIGE
"Der Handel im Internet hat in den vergangenen Jahren massiv zugelegt", sagte die BA-Sprecherin. "Wir wollen prüfen können, ob Leistungsempfänger Einnahmen erzielen, durch die sie ihre Ansprüche auf Unterstützung verlieren." Vorstellbar wäre etwa eine Kooperation mit dem Bundeszentralamt für Steuern (BZSt), das bereits jetzt in diesem Bereich Daten erhebe.

Eine BZSt-Sprecherin bestätigte auf Anfrage die Existenz eines Programms namens Xpider. Damit durchsuche man das Internet nach steuerpflichtigen Unternehmern. Lässt sich nicht herausfinden, ob die gefundenen Nutzer Umsatzsteuer zahlen, werden die Treffer an die Bundesländer weitergereicht. Dort können die Finanzämter dann Verdachtsfälle eingehender prüfen.

Die BA strebt nun an, den Datenabgleich mit anderen Behörden auszuweiten: So sollten künftig auch die Daten von Hartz-IV-Beziehern über deren Vermögensanlagen bei Versicherungen sowie Informationen der Grundbuchämter an Jobcenter übermittelt werden. Auch sollten nicht mehr nur die Daten des Hartz-IV-Empfängers selbst, sondern auch die "sämtlicher Mitglieder einer Bedarfsgemeinschaft" bei anderen Sozialbehörden und Einrichtungen abgerufen werden dürfen, zitiert die "Bild"-Zeitung aus dem Bericht der Bund-Länder-Arbeitsgruppe.

Die BA-Sprecherin wies darauf hin, dass es sich nur um einen von mehr als hundert Vorschlägen handle, die die Arbeitsagentur gemacht habe. Darunter seien auch viele Ideen, wie die Sanktionen für Hartz-IV-Empfänger entschärft werden könnten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Internetüberwachung von Harz 4 Empfängern
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Acoms Hayabusa 2,4 Ghz Empfänger
» Suche RT Alu Empfängerbox
» Empfänder-Clone
» Lipo Spannungsüberwachung-in Echtzeit
» Setup-Problem - Spektrum-Empfänger

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Project Kamura :: User Ecke (Off-Topic) :: Diskussionsecke-
Gehe zu: